webseitenkopf
Museum aktuell

Fünfundzwanzig Geschichten


Ausstellungskatalog: 1993 – 2017 »Fünfundzwanzig Jahre – Fünfundzwanzig Geschichten« – Eine Ausstellung vom 8. Dezember 2017 bis 4. März 2018 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Museums der Stadt Falkensee an der Falkenhagener Straße 77, mit allen Texten und zahlreichen farbigen Fotos, 56 Seiten. 4,00 € (zzgl. Versandkosten).


Herausgeber: © 2018 Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee e. V.


Seit einem Vierteljahrhundert gibt es das Museum an der Falkenhagener Straße 77. Seitdem ist die Sammlung enorm gewachsen. Sie ist die Basis der Museumsarbeit. Zum Jubiläum des 25-jährigen Bestehens am jetzigen Standort präsentierten wir Objekte aus diesem Sammlungszeitraum. Sie sind immer dem Jahr zugeordnet, in dem sie in das Museum gelangten. Die Auswahl fiel schwer und wenn wir uns nicht entscheiden konnten, war es auch einmal ein Ausstellungsstück mehr. Entscheidend war die jeweilige Geschichte, die mit dem Objekt verwoben ist.


Die ausgewählten Dinge sind rätselhaft, kurios oder auch kostbar – alle erzählen auf ganz unterschiedliche Weise von der wechselvollen Geschichte Falkensees und seiner Umgebung.


Inhaltsverzeichnis


 

Ausgeschlossen

Archäologie der NS-Zwangslager

30.09.2022 bis 26.02.2023

  Zur Eröffnung der Ausstellung   »Ausgeschlossen. Archäologie der NS-Zwangslager«   laden wir

HERZBERGMASCHINE

Gertrud Kolmar - Wege durch Berlin

ALA Kino Falkensee, 27. Januar 2023, um 17.30 Uhr

  Einladung